Dr. Michael Stade berichtet in internationaler Fachzeitschrift

Erfahrungsbericht interessiert die Fachwelt

Die Tatsache, dass sich Augenchirurg Dr. med. Michael Stade selber einer Augen-Laseroperation unterzog, hat nun auch die internationale Fachpresse auf den Plan gerufen. In seiner Septemberausgabe 2012 berichtet die Fachzeitschrift Journal of Cataract & Refractive Surgery Today Europe über die Operation und lässt Stade über seine Erfahrungen berichten.

Der Augenspezialist hatte sich im Vorfeld für eine Operation mit dem Laser entschieden, den er in der Abteilung Augenheilkunde des MVZ Bad Laer auch selbst einsetzt. Das Besondere war die gleichzeitige Korrektur der vorhandenen Weitsichtigkeit, der Alterssichtigkeit und einer Hornhautverkrümmung.

„Das Tragen einer Brille, insbesondere einer Lesebrille, hat sich seit der OP für mich erledigt“, freut sich Stade über den Gewinn an Lebensqualität. „Klar, es war schon ein seltsames Gefühl, auf der anderen Seite zu sitzen und zu liegen. Aber nun kann ich viele meiner eigenen Patienten noch besser verstehen.“

Laseroperationen, bei denen „normale“ Fehlsichtigkeiten und die so genannte Alterssichtigkeit (Presbyopie) in einer Sitzung korrigiert werden können, gehören zu den jüngsten Entwicklungen der fortschrittlichen Augenlaser-Chirurgie. Zu den weltweit anerkannt führenden Systemen gehört das PresbyMAX ?-Monovision-Verfahren des Unternehmens SCHWIND eye-techsolutions. Eine perfekt aufeinander abgestimmte Kombination aus Hardware (Laser) und Software. Dieses System wird seit 2011 auch in der Abteilung Augenheilkunde des MVZ Bad Laer eingesetzt. Gut für die Patienten, denn nun ist auch für fast alle Träger einer Lesebrille oder einer Gleitsichtbrille ein Leben ohne Brille möglich.

Hier können Sie sich den Artikel in englischer Sprache downloaden.


Visualeins Bad Laer
MVZ für Augenheilkunde und Psychotherapie
Grüner Weg 1
49196 Bad Laer
Tel. 0 54 24 64 74 - 0
Fax 0 54 24 64 74 - 84 
info(at)visualeins(dot)info

Unsere Praxisöffnungszeiten

Montag
08:00 Uhr – 11:30 Uhr
14:00 Uhr – 17:30 Uhr

Dienstag
08:00 Uhr – 11:30 Uhr
12:30 Uhr – 17:30 Uhr

Mittwoch
08:00 Uhr – 11:30 Uhr

Donnerstag
08:00 Uhr – 11:30 Uhr

Freitag
08:00 Uhr – 11:30 Uhr

 

Spezialsprechstunde Mittwoch- und Donnerstagnachmittag,
Termine nur nach Vereinbarung.